Bildung als Schlüssel

Bildung ist der Schlüssel zum persönlichen Wachstum, zur Gestaltung der Arbeit und der Arbeitsplätze, zur Organisationsentwicklung und zur gesellschaftlichen Beteiligung.

Die zunehmende Komplexität unseres Lebens und die Unvorhersehbarkeit vieler Entwicklungen benötigen fundierte Kenntnisse, um begründet entscheiden und mitwirken zu können. Gezielt Erfahrungen und Wissen einzusetzen, ist eine zentrale Schlüsselqualifikation.

Neue Herausforderungen im Arbeitsleben, im persönlichen oder sozialen Umfeld, technische, ökologische, wirtschaftliche und politische Entwicklungen benötigen aktuelles Wissen und die Bereitschaft zur Überprüfung bisheriger Sicherheiten.

Nicht immer sind jedoch die benötigten Qualifizierungen klar. Die Bildungslandschaft ist zudem unübersehbar. Bildungsangebote, Förderprogramme, Institutionen, Qualität und Zertifikate erscheinen oft als Weiterbildungsdschungel. Qualifizierte und professionelle Bildungsberatung bietet Orientierung in dieser Landschaft.

Zum Seitenanfang ...

Bildungsberatung beim dialog e.V.

Seit 1982 ist dialog e.V. in unterschiedlichen Zusammenhängen mit der Bildungsberatung und Bildungsplanung befasst. In europäischen und nationalen Projektlinien ist dialog seit über 15 Jahren an Programmen zur Lernunterstützung beteiligt. Durch die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Betrieben, Verbänden, Gewerkschaften, Technologiezentren und Einrichtungen der Weiterbildung und den dort arbeitenden Fachleuten konnten wir ein umfangreiches Bildungs-Beratungsangebot entwickeln.

Zum Seitenanfang ...

dialog Werkstätten

Mit unserem inhaltlichen Selbstverständnis verbinden wir auch die Vermittlung methodischer Kompetenzen. Angeregt durch die Begegnung mit dem Zukunftsforscher Robert Jungk beschäftigen wir uns seit über 20 Jahren mit beteiligungsorientierten Verfahren wie z.B. Zukunftswerkstätten.

Sie sind heute in der Bildungs- und Beratungsarbeit zum Standard geworden. Ihr Nutzen liegt in der Förderung von Kreativität, Sozial- und Teamorientierung, Kritikfähigkeit und Methoden­kompetenz, systemisches und prozessorientiertes Denken werden nachhaltig unterstützt.

In der Praxis haben sich Werkstattmethoden bewährt unter anderem bei der Arbeit mit Zielgruppen aus:

Zu den dialog-Methoden gehören: